Reichweiteninfos

Vorarlberger Zuwachs

Die Vorarlberger Nachrichten konnten sich in der Media-Analyse 2016/17 im Vergleich zum Vorjahr in der ­nationalen Reichweite von 2,1 auf 2,2 Prozent verbessern. Auf Vorarlberg heruntergebrochen, gab es eine Steigerung von 47,0 auf 49,2 Prozent, was eine ­signifikante Steigerung darstellt. Die Kombination Top Vorarlberg (Vorarlberger Nachrichten/Heimat, Neue Vorarlberger Tageszeitung) erreichte in der aktuellen Analyse eine nationale Reichweite von 2,4 Prozent und in Vorarlberg 52,5 Prozent (vergangenes Jahr gab es für die Kombination Werte von ebenfalls 2,4 und 51,8 Prozent), also in Vorarlberg ebenfalls eine Steigerung zu verzeichnen. Quelle: https://mnews.medianet.at/marketing-and-media/vorarlberger-zuwachs-16229.html…
95
Lesezeit

VOL.AT | Reichweitensteigerung

Wie aus der Statistik der ÖWA Plus für das zweite Quartal 2017 hervorgeht, kann VOL.AT die Position als Österreichs führendes regionales Nachrichten- und Serviceportal weiter stärken. Die Reichweite konnte monatlich auf 66,4 Prozent verbessert werden (Q2 2016: 63,8 Prozent) – VOL.AT verzeichnet damit fast 430.000 Besucher im Monat. Mit einer Reichweite von 73 Prozent konnte das VOL.AT-Dachangebot die monatliche Reichweite sogar um 6,3 Prozent steigern. VOL.AT auf dem Smartphone Der Trend zur Nutzung über mobile Endgeräte setzt sich fort: Im Vergleich zum Vorjahr wurden knapp 9 Prozent mehr Einstiege über…
89
Lesezeit

ÖAK: VN mit Auflagenwachstum im Jahr 2016

Die Vorarlberger Nachrichten liefern ihren Leserinnen und Leser täglich regionale Hintergrundberichte, Gastkommentatoren sowie ausführliche Interviews und bringen maßgebliche Geschichten exklusiv in den VN. Die heute veröffentlichten Zahlen der Österreichische Auflagenkontrolle (ÖAK) bestätigten nun ein Wachstum der verkauften Auflage der Vorarlberger Nachrichten. Im Vergleich zum 2. Halbjahr 2015 konnten die VN im 2. Halbjahr 2016 ein Plus von 391 Ausgaben ausweisen und nehmen so Österreichweit eine Spitzenposition ein. Auch im Jahresschnitt zeigt sich ein Wachstum bei den VN. Neben den Vorarlberger Nachrichten konnte nur mehr die Tiroler Tageszeitung ebenso ein Auflagenwachstum…
416
Lesezeit

ANTENNE VORARLBERG: klare regionale Nummer 1!

ANTENNE VORARLBERG ist der erfolgreichste Regionalsender in Vorarlberg – und ganz Österreich! Das ist das Ergebnis des neusten Radiotests für den Zeitraum Jänner bis Dezember 2016, der offiziell die Einschaltquoten aller Radiosender ausweist. Dabei ist die werberelevante Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Hörer bei allen Sendern heiß begehrt. Hier kommt ANTENNE VORARLBERG auf einen Marktanteil von starken 31% und steht damit an der Spitze der regionalen Radiosender. Das gebührenfinanzierte Radio Vorarlberg (ORF) kommt auf 18%. Mit dem nationalen Ö3 ist ANTENNE VORARLBERG auf Augenhöhe. Als Privatradio…
469
Lesezeit

VN mit digitaler Sonderausgabe zur US-Wahl

Die „Vorarlberger Nachrichten“ haben in der US-Wahlnacht gezeigt, dass auch Zeitungen digital denken können. Obwohl das Ergebnis viel zu spät für die Druckausgabe bekannt war, hat ein Team in Schwarzach (Vorarlberg) und Washington sich die Nacht um die Ohren geschlagen und erstmals in der Geschichte der Vorarlberger Nachrichten eine digitale Sonderausgabe der VN produziert. Die Ausgabe mit Redaktionsschluss 8.30 Uhr wurde vom Morgen-Newsletter des Chefredakteurs begleitet, auf dem zu Russmedia gehörenden Onlinedienst VOL.AT beworben und steht auch Nicht-Abonnenten vollumfänglich zur Verfügung.
532
Lesezeit

VN sind die digitalste Tageszeitung Österreichs

Die „Vorarlberger Nachrichten“ haben den höchsten Anteil an digitalen Lesern. Das machen die am Mittwoch veröffentlichten Zahlen der Österreichischen Auflagenkontrolle (ÖAK) deutlich. “Während die Gesamtzahl der verkauften Auflage stabil bleibt, ist die Spitzenposition bei der digitalen Entwicklung für die VN sehr wichtig”, sagt VN-Chefredakteur und Russmedia-Geschäftsführer Gerold Riedmann. Mit einem Anteil von digital verkauften Ausgaben von 8,52 Prozent halten die Vorarlberger Nachrichten die Nr.-1-Position unter den österreichischen Tageszeitungen im digitalen Bereich. An zweiter Stelle liegt die Presse mit einem digitalen Anteil von 8,25 Prozent, gefolgt vom Standard mit 5,6 Prozent digitalen Lesern. Auch die…
845
Lesezeit

Beliebteste Kaufzeitung am Sonntag

Mit 82.000 Leserinnern und Lesern entwickeln sich die Reichweitezahlen der NEUE am Sonntag weiterhin positiv! 82.000 Leserinnen und Leser und eine Reichweite von 24, 1 Prozent bescheinigt die neueste Media Analyse (MA) 14/15 der NEUE am Sonntag. Die MA 13/14 – anders erhoben und daher nicht vergleichbar – wies 21, 9 Prozent Reichweite aus. Der Beliebtheitsgrad der NEUE am Sonntag ist damit weiter gestiegen und die Positionierung als beliebteste Kauftageszeitung am Sonntag hat sich weiter gefestigt.
520
Lesezeit

Regionalzeitungen sind in Sachen Glaubwürdigkeit Spitzenreiter

Die Glaubwürdigkeit der Berichterstattung ist für jede Medienmarke und -gattung von großer Bedeutung. Eine von der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag des ZDF im Juni 2015 in Deutschland durchgeführte Studie, beleuchtet eben diese Glaubwürdigkeit der unterschiedlichen Mediengattungen aus Nutzersicht. Die Ergebnisse sind eindeutig: Regionalzeitungen sind am glaubwürdigsten und als Informationsquelle unverzichtbar. Die Spitzenreiter in Sachen Glaubwürdigkeit sind die Zeitungen. Hier allen voran die regionalen Tageszeitungen. „Sinkende Auflagen haben nichts mit dem Vertrauensverlust zu tun, sondern offenbar mit einem veränderten Nutzungsverhalten.“, so Thomas Bellut, Intendant des ZDF, zur Führungsposition der Tageszeitungen. Sieht das in…
404
Lesezeit