VN sind die digitalste Tageszeitung Österreichs
von Gabriela Lamprecht
Weniger als eine Minute Lesezeit

Den größten Anteil an digitalen Lesern

VN sind die digitalste Tageszeitung Österreichs

Die „Vorarlberger Nachrichten“ haben den höchsten Anteil an digitalen Lesern. Das machen die am Mittwoch veröffentlichten Zahlen der Österreichischen Auflagenkontrolle (ÖAK) deutlich.

“Während die Gesamtzahl der verkauften Auflage stabil bleibt, ist die Spitzenposition bei der digitalen Entwicklung für die VN sehr wichtig”, sagt VN-Chefredakteur und Russmedia-Geschäftsführer Gerold Riedmann.

VN_Abo

Mit einem Anteil von digital verkauften Ausgaben von 8,52 Prozent halten die Vorarlberger Nachrichten die Nr.-1-Position unter den österreichischen Tageszeitungen im digitalen Bereich. An zweiter Stelle liegt die Presse mit einem digitalen Anteil von 8,25 Prozent, gefolgt vom Standard mit 5,6 Prozent digitalen Lesern. Auch die Gesamtbetrachtung stimmt: Im ersten Halbjahr 2016 konnten die VN mit 60.556 verkauften Exemplaren ihre Auflage stabil halten.

„Wir werden weiter stark daran arbeiten, die Attraktivität unserer digitalen VN-Angebote weiter auszubauen“, sagt Gerold Riedmann.

Schon jetzt können sich VN-Leser für den Morgen-Newsletter des Chefredakteurs unter vnammorgen.at kostenlos registrieren. Mit Hintergrundinformationen aus der Redaktion gespickt werden die wichtigsten Themen des Tages aus den VN präsentiert – und als persönliche Mail aktuell um 6 Uhr in das Postfach der Leserinnen und Leser geliefert.

Im Rahmen der digitalen Angebote der VN ist auch täglich ab 19 Uhr die Abendausgabe der VN – mit den Schlagzeilen von morgen – schon am Vorabend per Webseite oder App erhältlich.