Spatenstich für den Mini Club Russmedia

vor 3 Wochen
399

Russmedia in Schwarzach startet mit dem MiniClub eine eigene Kinderbetreuung, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter zu verbessern.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist auch bei Russmedia in Schwarzach ein großes Thema. Im Februar wurde das Unternehmen mit dem Landes-Gütesiegel „Ausgezeichneter familienfreundlicher Betrieb“ ausgezeichnet. „Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle, die auf Betreuungszeiten und familiäre Bedürfnisse abgestimmt sind. Es gibt spezielle Regelungen für Teilzeitbeschäftigte und Homeoffice-Möglichkeiten, um eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen“, betont Claudia Probst, Leiterin der Personalentwicklung.

Nun steht der nächste Schritt hinsichtlich Vereinbarkeit von Beruf und Familie an. Eine eigene Kleinkindbetreuung war schon lange ein Thema im Unternehmen. Nun wird es konkret. Am 19. März  erfolgte auf dem Areal von Russmedia der Spatenstich für den MiniClub. “Ein umfassendes Kinderbetreuungsangebot trägt wesentlich zu mehr Gleichstellung bei, indem es die Entscheidungsfreiheit von Eltern, und insbesondere von Müttern, unterstützt”, erklärt Isabel Russ, Russmedia-Geschäftsführerin und VN-Chefredakteurin. Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink sieht diesen Spatenstich als weiteren Schritt in die richtige Richtung. “Derzeit kommt fast jeden Monat eine neue Gruppe hinzu. Unser Ziel wäre, allen Eltern bekommen jene Betreuungsstunden zugesprochen, die sie benötigen.”

Betreut werden 21 Kinder zwischen 1,5 und 3 Jahren. Neben Kindern von Russmedia-Mitarbeitern soll die Kinderbetreuung auch Schwarzacher Eltern offen stehen. Denn die Gemeinde Schwarzach wird als Trägerverein der Einrichtung fungieren. “Wir freuen uns, auch den Betrieben eine hochwertige Kinderbetreuung anbieten zu können”, erklärt Bürgermeister Thomas Schierle beim Spatenstich.

Im Außenbereich wird es einen großen Spielplatz und eine überdachte Terrasse geben und auch für die Verpflegung wurde bereits ein Partner gefunden.