VN-Klimaschutzpreis 2018

vor 4 Jahren
1880

Bei so viel Engagement und Einsatz für den Klima- und Umweltschutz der Vorarlberger Bevölkerung kann man nur optimistisch in die Zukunft schauen, waren sich die Landesräte Johannes Rauch und Christian Gantner im Rahmen der Verleihung des VN-Klimaschutzpreises 2018 am 15. November im J.J.-Ender-Saal in Mäder einig.

Durch das interessante Programm mit vielen bemerkenswerten Initiativen führte Moderatorin Angelika Böhler und VN-Klimaschutzpreis-Projektleiterin Verena Daum verlas die Jurybegründungen, die u. v. a. Besuchern auch Caritas-Chef Walter Schmolly und der Leiter der Caritas Auslandshilfe, Martin Hagleitner-Huber, Georg Künz vom Klimabündnis Vorarlberg, Naturschutzanwältin Katharina Lins, Umweltaktivistin und Russ-Preis-Trägerin Hildegard Breiner sowie Renate Moosbrugger und Markus Amann vom OGV bzw. Arche Noah beeindruckten. Klimaforscher und Ozeanologe Prof. Stefan Rahmstorf sagte trotz Optimismus, dass die Zeit drängt.