Die Teilnehmer am coden

Code Base – Abschluss Modul 2

Nach dem sehr erfolgreichen zweiwöchigen Sommercamp, bei dem mit Quiz-Games, Challenges sowie spannenden Ausflügen zu themenbezogenen Locations die Liebe zur Technologie vermittelt wurde, sind 19 Teilnehmer in das zweite Modul der Code Base gestartet. 16 schlossen dieses positiv ab und zelebrierten die erfolgreiche Teilnahme mit der feierlichen Übergabe der Zertifikate.

In Anwesenheit von zahlreichen Eltern, Vertretern der FH Vorarlberg sowie Russmedia, wurden von den Teilnehmern stolz ihre Ergebnisse aus dem Modul 2 präsentiert. Im Anschluss erhielten sie dann ihre Zertifikate überreicht.

Begeisterung fürs Programmieren wecken

Ziel der Code Base ist es, Begeisterung für Informatik und fürs Programmieren zu wecken. Mit Blick auf das Evaluationsergebnis des zweiten Moduls (über 83 % der Teilnehmer bewerteten die Inhalte des 2. Moduls mit Sehr Gut oder Gut) sowie das direkte Feedback der Teilnehmer, ist uns dies definitiv gelungen!

“Mir gefällt der Kurs sehr gut, weil ich Interesse an Computern habe. Ich möchte eine weiterführende Schule besuchen, die auch etwas mit Computern zu tun hat. Die ‘Code Base’ ist für diese Entscheidung wirklich eine große Hilfe.” – Fanni Pal (14)

Start 3. Modul

Schwerpunkt des zweiten Moduls war JavaScript und die Vermittlung der Grundlagen der Programmierung (Variablen, Schleifen, Bedingungen, Funktionen). Speziell, und auf vielfachen Wunsch der Teilnehmer, wird im dritten Modul, welches bereits am 24.11. startet, intensiv auf das Thema „Spielentwicklung mit Canvas“ eingegangen. Dabei lernen die Teilnehmer anhand eines gemeinsamen Spiels nicht nur alles über „Game Physics“ und „Highscores“, sondern auch wie Spielelemente erstellt bzw. bewegt werden und was es mit der Kollisionserkennung auf sich hat. Im vierten Modul (Frühjahr 2018) wird dann jeder Teilnehmer ein eigenes Spiel entwickeln.

Code Base Camp 2018

Die Anmeldung für das Code Base Camp 2018 (20.08. – 31.08.) startet im März 2018.
Weitere Infos finden Sie auf www.code-base.at

An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an unsere Partner Wirtschaftskammer Vorarlberg, TOWA, Blum und Illwerke Vkw – die das Ganze erst möglich machen.